+49 581 204871-0
Digitalisierung
Herausforderung oder Chance

Auch wenn es manch einer immer noch nicht wahrhaben will: Der Digitalisierungsprozess schreitet unaufhaltsam voran. Sie können sich dagegen stemmen, wie Sie wollen; Sie werden nicht drum herum kommen. Die Coronakrise und der Lockdown haben gezeigt, dass digitale Arbeits- und Verkaufsmöglichkeiten (z.B. Homeoffice und Onlineshops) das Überleben einiger Unternehmen sichern können.

Trotzdem hat Deutschland deutlichen Nachholbedarf. Es fehlt nicht am Geld, aber oft am Willen zur Durchsetzung oder an einem klaren Konzept.

Unternehmen stellen ihre bekannten und gut eingespielten analogen Prozesse nicht von heute auf morgen komplett um. Vielmehr sind es kleine aber kontinuierliche Schritte, die unternommen werden, um zu testen, welche Vorteile die Digitalisierung dem eigenen Unternehmen bringen kann.

Wenn die analogen Inhalte und Arbeitsprozesse in digitale Form transformiert werden, verändert sich der traditionelle Arbeitsplatz. Daten können schnell und flexibel verarbeitet werden. Zu jeder Zeit und an jedem Ort können alle Mitarbeiter auf sämtliche Daten zugreifen, was neue Möglichkeiten im Servicebereich eröffnet. Das Durchsuchen digitaler Datensätze ist erheblich einfacher und weniger zeitaufwendig als bei analogen Ordnern und Aktenbergen.

Die fehlende digitale Kompetenz der Mitarbeiter ist dabei ein wiederkehrendes Problem. Oft begeben sich Unternehmen als Kunden von IT-Unternehmen in eine gewisse Abhängigkeit. Auch wenn es aufwendig ist, Mitarbeiter zu schulen und fortlaufend immer auf dem aktuellen Stand zu halten, lohnt es sich. Denn für die Anwender digitaler Systeme werden die alltäglichen Arbeitsprozesse deutlich erleichtert. 

Und doch ist es wichtig, dass die Mitarbeiter nicht überfordert werden. Krankheiten wie der digitale Burnout sind ernstzunehmen. Vereinbarungen zur Erreichbarkeit außerhalb der Arbeitszeiten sowie fest eingeplante “digitale Pausen” können dem entgegensteuern. 

Jedem sollte bewusst sein, dass er online (siehe soziale Netzwerke und personalisierte Werbeanzeigen) nicht mehr allein entscheidet, was mit seinen Daten passiert. Trotzdem muss der Kunde, egal ob ein Unternehmen als Kunde eines IT-Dienstleisters oder der Privatkunde im Onlineshop, davon ausgehen können, dass mit seinen Daten verantwortungsvoll umgegangen wird. 

Das Ziel muss eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe sein. Wenn diese funktioniert, kann die Digitalisierung eine Chance sein, die Konkurrenz zu überholen anstatt selbst abgehängt zu werden.



Quellen:

https://digital-magazin.de/digitalisierung-definition/

https://www.bigdata-insider.de/was-ist-digitalisierung-a-626489/

https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/digitalisierung

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/digitalisierung-54195

https://www.innolytics.de/was-ist-digitalisierung/

https://business-user.de/arbeitswelt/digitaler-burnout-wenn-jede-neue-mitteilung-weh-tut/

Digitalisierung
42 N.E.R.D.S. GmbH, Vanessa Filler
21 Oktober, 2020
Share this post
Odoo Experience 2020
N.E.R.D.S. erweitern ihr Wissen